Western-Restaurant Lasso

von Payam Pirghaibi veröffentlicht 25. Nov 2015 Kategorie:

„Das Lasso“ ist ein einmaliges Restaurant das zwischen Erfurt, Gotha und Arnstadt liegt. Mitten im thüringischen Burgenland, bei den Drei Gleichen gelegen, ist es der perfekte Ausgangs- und Einkehrort für Ausflüge. Es ist aber auch Anlaufpunkt für Genießer und Fleischliebhaber. Und die ideale Hochzeitslokation für Brautpaare, die Ihren schönsten Tag im Leben mal etwas anders feiern wollen.

Auf der neuen Webseite vom Lasso mussten also sehr viele Aspekte beleuchtet werden – und das so übersichtlich und nutzerfreundlich wie möglich. Gerade beim Thema Genuss ist es aber wichtig im User auch die entsprechende Emotion zu wecken. Exzellentes Mittel dafür: ein ausdrucksstarker Imagefilm.

Video

Der tatsächliche Videodreh war eigentlich nicht superspektakulär. Er war im besten Sinne so, wie ein Dreh sein sollte: reibungslos, wohl organisiert, perfekt vorbereitet. Doch all das und die wirklich bildstarke und abwechslungsreiche Lokation machten es einfach, einen wirklich gelungenen Imagefilm zu produzieren – sogar das Westernthema ließ sich perfekt integrieren.

Design

Das Webdesign sollte den Westernstil modern interpretieren – und dabei die schon bestehende Corporate Identity aufgreifen. Besonders wichtig war es uns und dem Kunden, dass sowohl die Kontaktdaten für eine Reservierung als auch die Speisekarten schon auf den ersten Blick zu finden sind – deshalb die beiden vertikalen Störer direkt im Slider.

Die größte Herausforderung für die Gestaltung war es, die vielen Inhalte und das ganze Angebotsspektrum des Restaurants so zu präsentieren, dass die Seite nicht überladen wirkt.

Durch die vielen unterschiedlichen Stilmittel – Texte, Bilder, Videos, Boxen, Icons, Slider, Kalender, … – und bei der Befüllung die Verwendung des Visuell Composers, der es erlaubt auch den Content auf unterschiedlichste Art zu gestalten, sind die Seiten gleichzeitig unglaublich informativ, aber auch abwechslungsreich anzuschauen.

Design

Das Webdesign sollte den Westernstil modern interpretieren – und dabei die schon bestehende Corporate Identity aufgreifen. Besonders wichtig war es uns und dem Kunden, dass sowohl die Kontaktdaten für eine Reservierung als auch die Speisekarten schon auf den ersten Blick zu finden sind – deshalb die beiden vertikalen Störer direkt im Slider.

Die größte Herausforderung für die Gestaltung war es, die vielen Inhalte und das ganze Angebotsspektrum des Restaurants so zu präsentieren, dass die Seite nicht überladen wirkt.

Durch die vielen unterschiedlichen Stilmittel – Texte, Bilder, Videos, Boxen, Icons, Slider, Kalender, … – und bei der Befüllung die Verwendung des Visuell Composers, der es erlaubt auch den Content auf unterschiedlichste Art zu gestalten, sind die Seiten gleichzeitig unglaublich informativ, aber auch abwechslungsreich anzuschauen.

Text

Auch hier ging es vor allem darum aus dem umfangreichen Material zu den vielen unterschiedlichen Punkten das Wichtigste herauszufiltern. Der Leser sollte zwar die Möglichkeit bekommen, sich in ein Thema wie „Steaks“ einzulesen, aber er sollte nicht gleich zu Anfang von einer riesigen Textmenge erschlagen werden. Eine diffizile Angelegenheit, die wir aber im engen Kontakt mit dem Kunden problemlos klären konnten.

Beratung, Gestaltung & Realisierung von

Polaris Media GmbH

Schlagwörter:
Payam Pirghaibi
Ähnliche Beiträge